Engaku-ji, Yokohama

Reiseführer und Fotos von Engaku-ji in Yokohama

 4 

Engaku-ji

Nutzen Sie auch Fotos Engaku-ji, den Stadtplan-Engaku-ji oder Hotels nahe Engaku-ji.

Der Engaku-ji (Kyūjitai: 圓覺寺, Shinjitai: 円覚寺; benannt nach dem Yuanjue jing (c=圓覺經; jap. 円覚経, Engaku-kyō)) ist ein buddhistischer Tempel in der japanischen Stadt Kamakura (Präfektur Kanagawa) und einer der Haupttempel der Rinzai-shū.

Er wurde im Jahr 1282 unter der Bauherrschaft des Regenten Hōjō Tokimune (1251–1284) fertigestellt. Ursprünglich war der Tempel für den chinesischen Chan-Mönch Lanxi Daolong (c=蘭溪道隆; jap. 蘭渓道隆, Rankei Dōryū; 1213–1278) vorgesehen, der aber vor Abschluß des Baus verstarb. Der Tempel wurde daher den Opfern der Mongoleninvasionen in Japan umgewidmet und Tokimunes eigener Zen-Lehrer, Wuxue Zuyuan (c=無學祖元; jap. 無学祖元, Mugaku Sogen; 1226–1286) als Vorsteher eingesetzt. Weitere, bedeutende und am Engaku-ji tätige, chinesische Chan-Mönche waren Daxiu Zhengnian (c=大休正念; jap. 大休正念, Daikyū Shōnen; 1214–1289) und Qingzhuo Zhengcheng c=淸拙正澄; jap. 清拙正澄, Seisetsu Shōchō; 1274–1339).

Der Engaku-ji gehörte bereits früh zum Gozan-System und blieb die gesamte Kamakura-Zeit einer der wichtigsten Zen-Tempel sowie ein bedeutendes Zentrum sino-japanischer Kultur. Später fiel der Tempel aus der Gunst der Herrscher und mußte ohne finanzielle Mittel der Regierung bis zur Edo-Zeit sein Dasein bestreiten, als die Tokugawa ihn zu unterstützen begannen. Viele der damals durch Erdbeben und Feuer zerstörten Gebäude wurden zu dieser Zeit unter dem Mönch Seisetsu Shūcho (誠拙周樗; 1745–1820) wiederaufgebaut, wodurch der Tempel einen Großteil seiner heutigen Gestalt erhielt. Weitere bedeutende Mönche am Tempel in der modernen Zeit waren u.a. Imakita Kōsen (今北洪川; 1816–1892), unter dem der Tempel zu einem der einflußreichsten Zen-Tempel des östlichen Japans wurde, und sein Schüler Shaku Sōen (釋宗演; 1859–1919), der auf dem Weltparlament der Religionen in Chicago die westliche Welt mit dem japanischen Zen bekanntmachte.

1923 wurde ein Großteil der Gebäude durch das Große Kantō-Erdbeben zerstört. Der Wiederaufbau dauerte mehrere Jahrzehnte.

Weblinks

  • Commonscat
  • - Japanisch
  • - Englisch
  • - Englisch
  • - Japanisch

35_20_15.73602_N_139_32_50.99147_E_type:landmark_scale:1_region:JP-14

Stadtplan Engaku-ji

Stadtplan Engaku-ji

Augenblicklich gefragte Yokohama Hotels

Star Hotel Yokohama Bild
Naka-ku Yamashitacho 11, 231-0023 Yokohama
APA Hotel Yokohama Tsurumi Bild
Tsurumi-ku Tsurumi Chuo 4-20-6, 230-0051 Yokohama
Yokohama Hostel Village Hayashi-Kaikan Bildaufnahme
Naka-ku Matsukagecho 3-11-2 Sanwa Building 1F, 231-0025 Yokohama
Sky Spa Yokohama Impressionen
Nishi-ku Takashima 2-19-12, 220-0011 Yokohama


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Yokohama

Hotels suchen

Reservieren Sie ein Hotelangebot in Yokohama jetzt auf Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenlos zur Buchung bekommen Sie bei Citysam einen E-Book Reiseführer!

Luftbilder von Yokohama

Besuchen Sie Yokohama sowie die Region durch die hilfreichen Yokohama Stadtpläne. Direkt per Karte finden Sie Touristenattraktionen und buchbare Hotels.

Attraktionen

Details von Kishine-Park, Hikawa Maru, Shin-Yokohama Raumen Museum, Shin-Yokohama Raumen Museum und zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten erfahren Sie dank des Reiseportals für diese Region.

Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Engaku-ji in Yokohama Copyright © 1999-2019 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.